Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

«Was soll an meiner Nase bitte jüdisch sein?» – Neuer Essay

(00:00:38) Der Zürcher Autor Thomas Meyer hat einen neuen Essay veröffentlicht. In «Was soll an meiner Nase bitte jüdisch sein?» thematisiert er den subtilen, alltäglichen Antisemitismus. Er gewähre Einblicke, die aufrütteln, sagt unser Literaturredaktor Felix Münger.

Download

Weitere Themen:

(00:04:55) «Lockdown»: Die Macher eines neuen Kartenspiels lassen sich von der Pandemie inspirieren.

(00:08:53) Ökozid: Können Verbrechen an der Natur ebenfalls am Internationalen Strafgerichthof in Den Haag verfolgt werden?

(00:13:06) Serie «Traumpfad»: Australien-Korrespondet Urs Wälterlin ist auf dem Weg zum roten heiligen Berg Uluru.

(00:17:45) Yayoi Kusama: Der japanischen Künstlerin ist aktuell im Martin-Gropius-Bau in Berlin eine Retrospektive gewidmet.