Zum Inhalt springen

Header

Audio
Auch die NGO Reporter ohne Grenzen macht sich Sorgen wegen zunehmender Gewalt gegen Medienschaffende.
Screenshot rsf-ch.ch/
abspielen. Laufzeit 30:06 Minuten.
Inhalt

Medientalk: Der Angriff auf die Pressefreiheit

Medienschaffende werden an Demonstrationen bedrängt oder beschimpft. Immer wieder kommt es zu Übergriffen. Die Drohungen gegen grosse Verlage haben in den vergangenen zwölf Monaten zugenommen. Die Pandemie hat die Stimmung in der Schweiz, in Österreich, vor allem aber auch in Deutschland aufgeheizt.

Jetzt hören
Download

In Deutschland wehren sich die Medienschaffenden jetzt und fordern Bund und Länder auf, sich besser für den Schutz der Presse einzusetzen. Im Medientalk erzählen Journalistinnen und Journalisten von ihren Erfahrungen.

Der Angriff auf die Meinungsfreiheit komme vor allem von Rechts - sagt Andre Wolf. Er arbeitet für die Fact-Checking-Plattform Mimikama. Den rechten Aktivist:Innen ginge es vor allem darum, Institutionen zu destabilisieren. Mit Falschinformationen, Lügen und unbelegten Behauptungen. Im Medientalk spricht von einer noch nie dagewesenen Rechten Propaganda im Netz.

Die Gäste:
Dieter Kohler (Regionaljournal BS)
Hubert Krech (ZDF)
Gabi Probst (ARD)
Andre Wolf (Mimikama.at)