Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRF / Sébastien Thibault
abspielen. Laufzeit 60 Minuten 13 Sekunden.
Inhalt

Die Dirigentin Ariane Matiakh

Sie ist eine der derzeit aufstrebenden Dirigentinnen: Ariane Matiakh. In Wien hat sie studiert – und dort in Nikolaus Harnoncourts Arnold-Schönberg-Chor mitgesungen.

Als Dirigentin ist sie in ganz Europa präsent, war bis vor kurzem Generalmusikdirektorin der Staatskapelle Halle - und lebt heute mit ihren beiden Kindern in Strassburg. Im Februar war Ariane Matiakh in der Schweiz, um mit dem Sinfonieorchester Basel eine neue CD einzuspielen. Jenny Berg hat sie bei den Proben dafür getroffen.

Weiter in der Sendung:

- Der Wettbewerb «Basel Composition Competition» zeigt: Frauen drängen sich in diesem Metier nicht nach vorne. Woran liegts?
Und
- Wie der Wind im Baum: So klang wohl die antike Windharfe, die man auf Gemälden sieht. Ein neues Buch von Conrad Steinmann versucht, die Musik der Antike hörbar zu machen.

Mehr von «Musikmagazin»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen