Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

1945 - Auslandschweizerkinder mitten im Krieg

Der Zweite Weltkrieg bedeutete auch für die Schweizer*innen im Ausland eine grosse Herausforderung. In Deutschland etwa arbeiteten viele Schweizer als Melker in der Landwirtschaft. Der Krieg zwang die meisten von ihnen zur Flucht. Die Rückkehr in die Schweiz war aber oft nicht unproblematisch.

Aus den Geschichten dreier Zeitzeug*innen, damals noch Kinder, hat die Journalistin Barbara Meyer drei packende Podcast-Episoden gestaltet. In der Passage stellt sie zwei dieser Episoden vor und erzählt wie es zur Recherche gekommen ist, was die Begegnungen mit den inzwischen betagten Menschen mit ihr gemacht hat und was sie als Erkenntnis aus diesen drei Lebensgeschichten mitnimmt.