Zum Inhalt springen

Header

Die Opernsängerin Maria Callas in ihrer Wohnung in Mailand, aufgenommen im Jahr 1957.
Legende: Die Opernsängerin Maria Callas in ihrer Wohnung in Mailand, aufgenommen im Jahr 1957. Keystone / STR
Inhalt

«Das letzte Märchen» – Maria Callas zum 100. Geburtstag

Als Sängerin hat Maria Callas den Belcanto neu definiert, als Bühnenerscheinung den Opernrollen Glaubwürdigkeit zurückgegeben. Als Privatperson durchlebte sie komplizierte zwischenmenschliche Beziehungen und als sich selbst inszenierende Diva stand sie im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses.

All diese Facetten von Maria Callas sind nicht voneinander zu trennen und ließen sie zur wohl bedeutendsten Opernsängerin des 20. Jahrhunderts werden, die von der Nachwelt zum Mythos stilisiert wurde. Ein klangvoller Gang durch die Karriere der Callas von den Anfängen in Athen über den triumphalen Aufstieg an der Mailänder Scala bis zu ihrem letzten Opernauftritt und dem Versuch eines Comebacks – zusammen mit Biograf:innen, Theaterschaffenden und noch verbliebenen Bühnenkolleg:innen, die dem stimmlichen, menschlichen und gesellschaftlichen Phänomen Maria Callas auf den Grund gehen.

Mehr von «Passage»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen