Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Linie 5: Reise von Halle nach Nirgendwo

Im Ostdeutschen Halle an der Saale brodelt es 1989/1990 an allen Ecken. Die Mauer ist gefallen und die Bürger der DDR-Industriestadt verhandeln Vergangenheit und Zukunft. Der Autor fährt mit der Straßenbahnlinie 5 durch Halle und fängt die Stimmung auf.

Jetzt hören
Download

Es gab die lebensgefährliche Karbidproduktion in Buna vor den Toren der Stadt, die verfallenen Mauern der nach dem Krieg am besten erhaltenen Renaissance-Altstadt in Deutschland. Und es gab 70.000 Hallenser, die im November 1989 den Parteisekretär vertrieben. Heute ist in Buna eine der modernsten Chemieanlagen, der größte Teil der historischen Bausubstanz wurde saniert. Wie aber war die Stimmung unmittelbar nach Mauerfall? Das preisgekrönte Feature aus dem Jahr 1990 macht die Erwartungen, Hoffnungen und Ängste von damals noch einmal spürbar.