Zum Inhalt springen

Header

Audio
Keystone/ALBERT WINKLER
abspielen. Laufzeit 56 Minuten 4 Sekunden.
Inhalt

Mani Matter: Kunscht isch geng es Risiko

Am 24. November 1972 starb Mani Matter bei einem Autounfall. Er war der Värslischmied und Querdenker, der längst ein Stück Heimat ist. Und dessen Werk immer noch Musiker:innen inspiriert: vom Tik-Tok-Rap zu Elektropop, von Instrumentaljazz zu Indiesounds.

Download

Lieder von Mani Matter erfreuen sich auch fünfzig Jahre nach dessen Tod grosser Popularität – diese schillernden Lieder, die so eingängig wie hintergründig sind, so witzig wie nachdenklich. Wer war Mani Matter? Wie ist er zum Chansonnier geworden? Und warum inspiriert Matters Kunst immer noch? Wir sind ins Archiv gestiegen, lassen Mani Matter und Zeitzeugen zu Wort kommen. Und wir haben uns mit den Musiker:innen Evelinn Trouble, Jürg Halter, Puma Mimi, Pato, Roman Nowka und Max Urban über den Sog von Mani Matters Musik unterhalten.

Mehr von «Passage»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen