Zum Inhalt springen

Header

Audio
Reto Rey Keller und Dechen Shak-Dagsay zu Gast im Persönlich bei Christian Zeugin
SRF
abspielen. Laufzeit 52:44 Minuten.
Inhalt

Grenzen überwinden: Dechen Shak-Dagsay und Rey Keller

Als Dreijährige flüchtete Dechen Shak mit ihrer Familie aus Tibet. Heute feiert sie mit gesungenen Mantras weltweite Erfolge. Reto «Rey» Keller verlor einst ein Bein. Heute bezwingt er Berg und Eis, gestützt von einer Hightech-Prothese. Die beiden treffen sich bei Christian Zeugin im «Persönlich».

Download

Auf die Idee, die Mantras mit einer sanften Stimme zu singen, brachte Dechen Shak-Dagsay ihr Mann: Der auf fernöstliche Heilmethoden spezialisierte Arzt stellte fest, dass seine Patienten auf Aufnahmen seiner Frau enorm positiv reagierten.

Diese Aufnahmen legten den Grundstein zu ihrem Erfolg. Dechen Shak-Dagsay erhielt die Texte zu ihren Gesängen von ihrem Vater, einem tibetischen Lama. Ihre Aufnahmen werden als Entspannungs- und Meditationsmusik in Yoga-, Tai Chi-Klassen, Wellness- und Heilpraxen gefeiert.

Reto «Rey» Keller ist ein Bergmensch. Aufgewachsen im Engadin brach der Koch, Bergsportler und Schreiner als junger Mann mit seiner Frau auf nach Kanada. Schon bald erhielt den kanadischen Pass und baute eine tiefe Freundschaft zum Indianer Bill Eagle Eye auf, der ihn in den Schamanismus einweihte. Durch die Spätfolgen eines Unfalls im Himalaja verlor Rey Keller vor 14 Jahren sein linkes Bein. Der Sport in Eis und Schnee begeistert ihn bis heute: Im Frühling meisterte er eine ausgedehnte Expedition in der Eiswüste Grönlands.

Die SRF1 Talkshow «Persönlich» kommt am Sonntag, 13. August 2017 live aus dem «Papiersaal» in der alten Sihlpapierfabrik (Sihlcity) in Zürich. Der Anlass ist öffentlich und der Eintritt frei. Türöffnung 9.00 Uhr. Beginn der Sendung 10.00 Uhr. Keine Sitzplatzreservation.

Mehr von «Persönlich»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen