Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Zugphase fällt beim Laufbandlaufen weg
Colourbox
abspielen. Laufzeit 04:06 Minuten.
Inhalt

Das andere Laufen auf dem Laufband

Der Frühling lockt die Menschen zum Sport machen wieder in die Natur. Wer trotzdem drinnen auf dem Laufband laufen will, bekommt ein paar Tipps.

Jetzt hören
Download

Für die Schweizer Rekordhalterin im Marathon, Maja Neuenschwander, gibt es persönlich zwei Gründe, um auf Laufband dem Laufband trainieren: «Entweder, weil ich mich an ein bestimmtes Tempo gewöhnen muss, oder wenn ich nicht zweimal im Tag beim Training total verregnet werden möchte.»

Auch wenn das Laufband für Maja Neuenschwander nur ein Notfallszenario ist, kennt sie sich mit dem Laufband aus: «Das Laufen auf dem Laufband ist einfacher, weil vor allem die Zugphase wegfällt.» Sprich: Man muss den Schritt nicht aktiv tun, sondern eher nur die Beine heben. Der Rest übernimmt das Laufband.

Da ein Ungleichgewicht zwischen der vorderen und hinteren Beinmuskulatur entstehen kann, ist es wichtig die geschwächte Partie zu kräftigen.

Um denselben Effekt auf dem Laufband zu erhalten wie im Freien, soll man das Laufband auf mindestens 1 Prozent Steigung einstellen. Ebenfalls zentral ist das Trinken: In geschlossenen Räumen schwitzt man tendenziell mehr. Darum genug Flüssigkeit zu sich nehmen, wer auf dem Laufband trainiert.