Zum Inhalt springen

Header

Audio
Rausgehen – auch bei garstigem Wetter.
Colourbox
abspielen. Laufzeit 04:09 Minuten.
Inhalt

Das Immunsystem für den Winter stärken

Die kalte und nasse Jahreszeit ist auch die Zeit von Erkältungen, Grippe und – in diesem Jahr – Corona. Mit Abstand und Hygiene halten wir uns die Viren vom Leib. Mit einer gesunden Lebensweise unterstützen wir unseren Körper im Kampf gegen Viren und Bakterien.

Jetzt hören
Download

Unsere Immunabwehr läuft ständig auf Hochtouren. Wir bekommen normalerweise kaum mit, wie das Immunsystem Erreger entdeckt und uns vor denen schützt, die es nicht gut mit uns meinen. So unterstützen wir es dabei:

  • Gesunder Lebensstil: nicht rauchen, wenig Alkohol.
  • Regelmässige Bewegung: mehrmals wöchentlich, idealerweise draussen.
  • Ausgewogene Ernährung: nicht zu viel, nicht zu wenig, von allem etwas. Mehr pflanzliche, weniger tierische Produkte. Ballaststoffreich.
  • Viel Wasser und Tee trinken: Wasser hält unsere Schleimhäute feucht und feuchte Schleimhäute können besser Infekte abwehren. Auch Nasensprays können helfen.
  • Sonniges Gemüt: eine positive Grundstimmung ist gesund.
  • Entspannung: Stress reduzieren, ausreichend schlafen. Ins Badwasser ein paar Tropfen ätherische Öle dazugeben. Wechselduschen und Saunagänge aktivieren den Kreislauf. Spaziergänge.
  • Mängel aufheben: bei anhaltender Müdigkeit und Infektanfälligkeit beim Hausarzt Vitaminmängel abklären. Besonders Vitamin D und Vitamin B12 sind häufig reduziert. Multivitaminpräparate können unentdeckte Vitaminmängel aufheben. Pflanzliche Arzneien wie Echinacea unterstützen die Immunabwehr.