Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Chur impft wegen massiver Drohungen nicht an Schulen

Die Stadt Chur führt eine für Montag geplante Impfaktion für Jugendliche an den Oberstufenschulen nicht auf den Schularealen durch, sondern dezentral an bereits bestehenden Impfstellen. Grund dafür sind angekündigte Protestaktionen und massive Drohungen von Impfkritiker.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Basel steht ein ungemütlicher Demo-Samstag bevor
  • Zürich startet Präventionskampagne gegen Belästigungen im Nachtleben
  • Wallis: Barometer für die Zweisprachigkeit

Mehr von «Regional Diagonal»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen