Zum Inhalt springen

Header

Audio
In der Baselbieter Kinder- und Jugendpsychiatrie ist derzeit jedes Bett belegt (Symbolbild).
Keystone
abspielen. Laufzeit 15:12 Minuten.
Inhalt

Das Magazin - Baselbieter Jugendpsychiatrie ist am Anschlag

Die Coronapandemie schlägt auch auf die Psyche: Alle Kliniken seien überfüllt, sagt die Leiterin der Kinder- und Jugendpsychiatrie Baselland. Es gehe nicht um leichte Fälle, sondern um Kinder, die suizidgefährdet seien. Auch die ambulanten Stationen kümmern sich nur noch um die schweren Fälle.

Weiter in der Sendung:

(00:03:35) OW: Keine Geburtsabteilung mehr im ganzen Kanton?
Das Kantonsspital Obwalden muss sparen. Deshalb schlägt der Spitalrat vor, nur noch zwischen 7 und 22 Uhr zu operieren. Das heisst im Klartext: auch keine Geburten mehr. Dagegen regt sich heftiger Widerstand. Eine hochemotionale Angelegenheit.

(00:06:27) BE: Das Gift aus der Streichholzschachtel
Im Kandertal – und an vielen anderen Orten in der Schweiz – bestanden im 19. Jahrhundert bis ins 20. Jahrhundert hinein Streichholzfabriken. In diesen Fabriken wurden zahlreiche Kinder, Männer und Frauen vergiftet. Wegen dem Phosphor, den es zur Herstellung der Streichhölzer brauchte. Die Arbeiter in diesen Fabriken litten an einer spezifischen Krankheit: der Phosphornekrose. Eine heimtückische Vergiftung, die tödlich sein konnte.

(00:09:30) AG: «Der Juchli» – heute noch ein Standardwerk in der Pflege
Diese Woche ist Liliane Juchli gestorben. Sie ist die grosse Pionierin in der deutschsprachigen professionellen Pflege. Ihr Buch «Ein Leben für die Pflege» erschien 1971 und gilt noch heute als Standardwerk. Liliane Juchli wurde zur international beachteten Fachautorin mit über einer Million verkauften Büchern.

(00:11:59) ZH: Wo macht Zürich glücklich?
Gerade rechtzeitig fürs Weihnachtsgeschäft hat ein deutscher Verlag ein Buch zu Glücksorten in Zürich herausgegeben. Ein neuer Reiseführer, in dem eine Zürcherin erzählt, wo sie gerne hingeht, was ihr in Zürich gefällt. 80 Orte hat sie gesammelt – nicht die grossen Geheimtipps, aber passend zur Pandemie, die uns nicht in die Ferne schweifen lässt.