Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nach Krawallen am Karfreitag hat die St. Galler Polizei am Osterwochenende zahlreiche Personen gar nicht erst in die Stadt gelassen.
Keystone
abspielen. Laufzeit 06:27 Minuten.
Inhalt

Erneute Kritik am Polizeieinsatz in St. Gallen

Über 500 Personen haben am Ostersonntag nach den Ausschreitungen in der Stadt St. Gallen Wegweisungen erhalten. Unterdessen gingen erste Rekurse beim Kanton ein. Derweil kritisieren die St. Galler SP und die Grünen die Polizeieinsätze als unverhältnismässig.

Jetzt hören
Download

Weiter in der Sendung:

  • BE: Die Fachhochschule und die Universität Bern haben je einen Fonds eingerichtet, um ihren Studierenden während der Pandemie finanziell über die Runden zu helfen.
  • ZH: Der Kanton hat 13 Quadratkilometer Fläche ermittelt, die wieder, wie einst, zu Moorlandschaften werden könnten.
  • BS: Das Naturhistorische Museum hat eine Seltenheit gekauft - ein echtes Dinosaurierskelett, das jetzt zuerst präpariert werden muss, bevor es ausgestellt wird.