Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Schweizer Fahrenden gehören mehrheitlich zu den Volksgruppen der Jenischen und der Sinti.
Keystone-SDA
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 20 Sekunden.
Inhalt

Auch nach zehn Jahren Suche gibt's kaum Standplätze für Fahrende

Eigentlich müssen die Kantone gemäss einem fast 20 Jahre alten Bundesgerichtsurteil Schweizer Fahrenden Standplätze anbieten und so ihre Lebensweise schützen. Während es im Aargau sechs Plätze gibt, konnte im Kanton Solothurn nach zehnjähriger Suche nur ein kleiner Standplatz eröffnet werden. Warum?

Download

Weitere Themen der Sendung:

  • Wichtiges Symbol für die Zukunft des Standorts: Das Solothurner Traditionsunternehmen Scintilla und das Mutterhaus Bosch bauen in Zuchwil für 45 Mio. Franken ein neues Gebäude.
  • Sichere Renten fürs Staatspersonal: Aargauer Regierung schlägt Massnahmenpaket zur Sicherung der beruflichen Vorsorge vor. 
  • Kantersieg für den EHC Olten: Die Oltner gewinnen das zweitletzte Spiel vor den Playoffs mit 11:0 gegen die Biasca Ticino Rockets.

Mehr von «Regionaljournal Aargau Solothurn»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen