Zum Inhalt springen

Header

Audio
Im neuen Spitalgebäude können nicht mehr alle Betten betrieben werden
SRF/Alex Moser
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 11 Sekunden.
Inhalt

Bürgerspital Solothurn kämpft mit Personalmangel

Das Bürgerspital Solothurn musste mangels Pflegepersonal die Bettenkapazität reduzieren. Das Bürgerspital hat eigentlich 231 Betten. Nun werden nur noch 195 Betten betrieben. Es können zwar alle Behandlungen durchgeführt werden, man muss jedoch mit verlängerten Wartezeiten rechnen.

Download

Weitere Themen:

  • Brugg-Windisch oder Lenzburg? Wo der neue Kanti Standort im Aargau gebaut wird, ist bleibt noch länger unklar. Der Entscheid verzögert sich auf nächstes Jahr.
  • In Zofingen startet das Heitere-Open Air. Die Veranstalter hoffen nach zwei Jahren Corona auf eine besonders erfolgreiche Ausgabe.

Mehr von «Regionaljournal Aargau Solothurn»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen