Zum Inhalt springen

Header

Audio
Am Polizeieinsatz gegen eine abgesagte Corona-Demo in Solothurn waren hunderte Polizistinnen und Polizisten aus mehreren Kantonen beteiligt.
Keystone-SDA
abspielen. Laufzeit 07:21 Minuten.
Inhalt

Corona-Demo Solothurn: Polizei benennt erstmals Kosten

Die Stadt Solothurn glich Ende Mai einer Festung. Hunderte Polizistinnen und Polizisten riegelten die Altstadt, sowie Zugänge und Zufahrten in die Stadt ab. Man wollte eine Demonstration gegen die Corona-Massnahmen verhindern. Nun ist ein wenig klarer, was dieser grosse Einsatz gekostet hat.

Download

Weitere Themen der Sendung:

  • In Lüterswil wird beim kräftigen Gewitter am Sonntagabend ein Mann verletzt. Die Feuerwehren in einigen Regionen der Kantone Aargau und Solothurn hatten viel zu tun.
  • Zoll-Mitarbeitende entdecken in Laufenburg ein Fass voll mit rund 30 Kilogramm Cannabis-Pulver.
  • Industrielle Betriebe Wohlen haben ein gutes Geschäftsjahr hinter sich und machen 1,9 Millionen Franken Gewinn.