Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Das Kloster Fahr ist ein lebendiger Ort und bleibt es»
Stefan Ulrich/SRF
abspielen. Laufzeit 9 Minuten 12 Sekunden.
Inhalt

«Das Kloster Fahr ist ein lebendiger Ort und bleibt es»

Im Kloster Fahr zieht langsam neues Leben ein. Vor einigen Jahren haben die Benediktinerinnen entschieden, dass mehrere Aussengebäude neu genutzt werden sollen. Am Samstag haben sich die Verantwortlichen der verschiedenen Projekte getroffen. Priorin Irene ist zufrieden mit den Neuerungen.

Download

Weiteres Thema:

  • Aargauer Regierung fordert mehr Kompetenzen für die Polizei. Nur so könne sie gefährliche Personen identifizieren.

Mehr von «Regionaljournal Aargau Solothurn»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen