Zum Inhalt springen

Header

Audio
In der Fischzucht Birmenstorf starben Tausende von Fischen, Aber verurteilt deswegen wird niemand. (Symbolbild).
Keystone
abspielen. Laufzeit 06:54 Minuten.
Inhalt

Fischzucht Birmenstorf: Keine Schuldigen an der Zerstörung

Freispruch für alle Angeklagten – dieses Urteil fällte das Bezirksgericht Baden. Drei Bauarbeiter sollten laut der Anklage schuld daran sein, dass vor 6 Jahren Betonteile die Fische vergiftet haben. Doch das Gericht sieht keine Beweise und folgt der Verteidigung, die auf nicht schuldig plädierte.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Buchs: Die Ortsbürger kaufen den Werkhof des Baukonzerns Implenia inklusive viel Land. Das freut die Gemeinde, denn nun muss sie ihren alten Werkhof nicht sanieren und kann dieses Gelände anders nutzen, evtl. für Wohnungen.
  • Die Groupe Mutuel übernimmt die Unfallversicherung von der Aargauischen Gebäudeversicherung. Damit haben Angestellte des Kantons, Lehrpersonen und Schülerinnen und Schüler im Aargau bei Unfällen einen neuen Ansprechpartner ab 2022.
  • Killwangen: Ein wegen Mordes verurteilter Mann zieht das Urteil des Bezirksgerichts weiter ans Obergericht. 
  • Niedergösgen: Ein Töfffahrer stirbt, weil er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er überholte einen Lieferwagen und prallte dann in eine Mauer.