Zum Inhalt springen

Header

Audio
In Hofstetten-Flüh steht die erste ökumenische Kirche der Schweiz
In Hofstetten-Flüh steht die erste ökumenische Kirche der Schweiz
abspielen. Laufzeit 26 Minuten 57 Sekunden.
Inhalt

In Hofstetten-Flüh steht die erste ökumenische Kirche der Schweiz

Vor 50 Jahren entstand die erste ökumenische Kirche in Hofstetten-Flüh. Eine Kirche, in der Katholiken und Reformierte zusammen beten - damals ein Novum. Zum 50-Jahr-Jubiläum haben wir einen Besuch in der Kirche gemacht.

Download

Weitere Themen in der Sendung:

  • Das Sisslerfeld im Fricktal kann für den Verkehr erschlossen werden. Der Grosse Rat hat den entsprechenden Nutzungsplan für die Südspange im Sisslerfeld gutgeheissen. Das Sisslerfeld gilt als grösste Arbeitszonenreserve des Kantons Aargau und als grösste unbebaute Industriefläche der Schweiz.
  • Nicht nur einzelne Wölfe, sondern ein Wolfsrudel - das dürfte es in den nächsten Jahren auch im Kanton Solothurn wieder geben. Da sind sich die Jäger und die Gruppe Wolf Schweiz einig. Wolfsrudel seien nicht gefährlicher als einzelne Wölfe, heisst es von der Gruppe Wolf Schweiz.
  • Die Druckerei Swissprinters in Zofingen hat gestern angekündigt, den Betrieb Ende September einzustellen. Damit geht eine Ära zu Ende. Wir schauen zurück.
  • In Hausen bei Brugg hat heute Mittag ein Linienbus gebrannt. Verletzt wurde niemand. Laut der Polizei befanden sich keine Passagiere in dem Bus. Als Ursache steht ein technische Defekt im Vordergrund.

Mehr von «Regionaljournal Aargau Solothurn»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen