Zum Inhalt springen

Header

Audio
In der Pandemie wurden viele Pflegheime zu geschlossenen Anstalten. Das hält Betagte nun vom Eintritt ab, auch in Zofingen (Symbolbild).
Keystone
abspielen. Laufzeit 23 Minuten 42 Sekunden.
Inhalt

Leere Betten – das Seniorenzentrum Zofingen entlässt Personal

Das Pflegheim ist nur zu 80 Prozent ausgelastet. Üblich sind 96 Prozent. Doch wegen Corona wollen alte Menschen nicht mehr in die Heime. Sie fühlen sich zu Hause sicherer als im Heim und müssen dort auch nicht befürchten, bei einer Pandemie eingesperrt zu werden. 12 Angestellte werden nun entlassen.

Download

Weiter in der Sendung:

  • AZ Medien AG: Das Unternehmen ist nun vollständig im Besitz der Familie Wanner. Diese hat sämtliche Aktien der Minderheitsaktionäre aufgekauft. So habe man mehr Handlungsfreiheit im Markt, teilt die Familie mit. Und der Übergang auf die 5. Generation sei einfacher.
  • Die Rettungsflugwacht fliegt in Schönenwerd und an der Lägern zwei sehr ähnliche Einsätze. Sie rettet eine Wanderin und einen Kletterer, die an Orten abgestürzt sind, wo der Helikopter nicht landen kann. Dank der Seilwinde konnten die Opfer aber trotzdem geborgen werden.
  • Corona-Nichtdemo in Solothurn: Die Polizei hat hart durchgegriffen und 123 Personen weggewiesen. Das freut den Stadtpräsidenten; auf sozialen Medien ist aber auch Kritik zu hören an diesem Vorgehen.
  • Elena Quirici: Die Aargauer Karatekämpferin verpasst die Chance zur Direktqualifikation für die Olympischen Sommerspiele. Ein Strohhalm bleibt aber noch.
  • Red Boots Aarau: Das Frauen-Fussballteam steigt in die Super League auf und kann den Meistertitel nach dem letzten Spiel sogar richtig feiern, nämlich mit ein bisschen Publikum im Aarauer Schachen.

Mehr von «Regionaljournal Aargau Solothurn»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen