Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Kantone setzen auch auf Private, die geflüchtete Menschen aus der Ukraine aufnehmen.
Keystone
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 3 Sekunden.
Inhalt

Ohne private Unterkünfte geht es nicht

Bei der Unterbringung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine sind die Kantone auch auf Private angewiesen. Kantone und Gemeinden verfüge zwar über mehrere hundert Plätze, es braucht aber auch private Unterkünfte. Das Zusammenleben mit Geflüchteten ist aber nicht immer einfach.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Mehr Technik in Pflege und Betreuung, aber keine Roboter: Alterforscherin Sabina Misoch plädiert dafür, dass sich weiter Menschen um Senioren kümmern. Putzen allerdings könnten aber auch Roboter, meint sie.
  • Mehr Passagiere und mehr Umsatz bei der Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee, allerdings noch nicht so viel wie vor der Pandemie. Ohne Zustupf vom Kanton hätte es einen Verlust gegeben.

Mehr von «Regionaljournal Aargau Solothurn»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen