Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ihr Argument: Die Massnahme sei unverhältnismässig und schränke die Freiheitsrechte der Kinder fest ein.
Keystone
abspielen. Laufzeit 04:45 Minuten.
Inhalt

Baselbieter Eltern kämpfen gegen Maskenpflicht an Primarschulen

Als erster Kanton führte Baselland für Kinder an den Primarschulen eine Maskenpflicht ein. Eine Gruppierung von 20 Eltern will diesen Entscheid jetzt vor Gericht bekämpfen. Sie haben eine Verfassungsbeschwerde eingereicht. Ihr Argument: Die Massnahme sei unverhältnismässig und schränke die Freiheitsrechte der Kinder fest ein.Zu einer anderen Einschätzung kommt der Verband der Schweizer Kinderärztinnen und -ärzte. Es gebe keine wissenschaftlichen Hinweise, dass Masken schädlich für Kinder sind. Ausserdem hätte sich die Pandemie so verändert, dass die Massnahme gerechtfertigt sei.