Zum Inhalt springen

Header

Audio
Mehr Freizeit soll Pflegepersonal im Beruf halten.
Keystone
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 13 Sekunden.
Inhalt

Kürzere Arbeitszeiten sollen Pflegeberuf attraktiver machen

In Basel-Stadt will ein parlamentarischer Vorstoss, dass das Pflegepersonal an den öffentlich-rechtlichen Spitälern wie dem Universitätsspital nur noch 38 statt 42 Stunden pro Woche arbeiten muss. Auf diese Weise soll der Beruf wieder attraktiver und verhindert werden, dass so viele Personen den Pflegeberuf aufgeben. Beim Universitätsspital hält man dies allerdings nicht für eine effektive Massnahme, um den Pflegenotstand zu beheben.

Mehr von «Regionaljournal Basel Baselland»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen