Zum Inhalt springen

Header

Audio
Sprechstunde im Büro einer Fürsorgerin (1930er-Jahre)
Paul Senn, FFV, Kunstmuseum Bern, Dep. GKS. © GKS
abspielen. Laufzeit 22 Minuten 56 Sekunden.
Inhalt

100 Jahre Jugendamt Stadt Bern – da hat sich viel verändert

Das Bild der idealen Familie prägte 1920 das Verhalten der Behörden. Der zweite Weltkrieg führte zur Gründung einer ersten Tagesschule in Bern. Und die 68er-Bewegung zu Säuglingskursen für Männer. Ein Gespräch mit Historikerin Anna Bähler über 100 Jahre Jugendamt der Stadt Bern.

Download

Weiter in der Sendung: 

  • Das kleinste Dorf im Wallis mit dem dienstältesten Gemeindepräsidenten der Schweiz: Zu Besuch bei Edwin Zeiter in Bischter. 

Mehr von «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen