Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Kanton Bern ist bereit, die Nothilfe für abgewiesene Flüchtlinge zu erhöhen.
Keystone/Symbolbild
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 55 Sekunden.
Inhalt

Abgewiesene Asylsuchende sollen 2 Franken mehr Nothilfe erhalten

Der Kanton Bern zeigt sich bereit, die Nothilfe für abgewiesene Asylsuchende von acht auf zehn Franken pro Person und Tag zu erhöhen. Die Sicherheitsdirektion will die Empfehlung der Nationalen Kommission zur Verhütung der Folter umsetzen. In anderen Punkten bleibt der Kanton aber hart.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Die Erweiterung und die Instandsetzung des Gymnasiums Schadau in Thun soll den Kanton Bern rund 90 Millionen Franken kosten. 
  • Die Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge aus der Ukraine kostet den Kanton Bern bisher rund 16 Millionen Franken.

Mehr von «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen