Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Lebensraum der Birkhühner wird im neuen Waldreservat besser geschützt.
Keystone/Anthony Anex
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 50 Sekunden.
Inhalt

Das Entremont-Tal erhält sein erstes Waldreservat

Der Kanton Wallis hat mit der Burgergemeinde Orsières eine Vereinbarung zum Waldreservat «Val d'Arpette» unterzeichnet. Das neue Waldreservat liegt zwischen 1400 und 2270 Meter über Meer und soll verschiedene Waldarten und Tiere schützen; zum Beispiel die Arven oder das Birkhuhn. 

Download

Weiter in der Sendung:

  • Weissenstein-Bahntunnel bleibt für Sanierung zwei Jahre gesperrt.
  • Älteste Schweizerin mit 111 Jahren im Berner Jura verstorben.
  • Raetz-Ausstellung in Bern zieht über 76'000 Besucher an.

Mehr von «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis»