Zum Inhalt springen

Header

Audio
In Bern besetzen junge Menschen immer wieder leerstehende Gebäude.
srf/Leonie Marti
abspielen. Laufzeit 24 Minuten 24 Sekunden.
Inhalt

Hausbesetzungen in Bern: Segen oder Fluch für die Stadt?

Derzeit findet in Bern der Prozess gegen mehrere Hausbesetzer:innen statt, welche sich vor vier Jahren mit Gewalt gegen die Räumung einer Liegenschaft an der Effingerstrasse wehrten. Besetzer:innen wünschen sich mehr Freiräume - was sagt die Stadt dazu?

Download

Weiter in der Sendung:

  • Abstimmung spaltet ein Dorf: Roggwil entscheidet am 13. Juni darüber, ob Lidl ein Verteilzentrum planen kann.
  • Entscheid gibt in der Stadt zu reden: Das Verwaltungsgericht gibt der Stadt Bern Recht, das Café am Egelsee ist zonenkonform.

Mehr von «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen