Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Streit geht weiter, ob die Regierung bei der BKW die Zügel stärker in die Hand nehmen muss.
Keystone
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 45 Sekunden.
Inhalt

Regierung war bei BKW und BLS in der Vergangenheit wohl zu passiv

Die Berner Regierung trägt für Unternehmen, die dem Kanton gehören, die politische Verantwortung und muss durchgreifen. Zu diesem Schluss kommt ein Gutachten der Geschäftsprüfungskommission (GPK). Die Regierung muss sich den Vorwurf gefallen lassen, in der Vergangenheit zu passiv gewesen zu sein.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Ultimatum an Fahrende in Belp verlängert - Räumung nicht möglich.
  • Details unter Dach und Fach: Kantone Bern und Freiburg unterzeichnen Clavaleyres-Vereinbarung.
  • Wegen Corona: rote Zahlen für Kunstmuseum Bern und Zentrum Paul Klee.
  • Freiburger Verkehrsbetriebe TPF schreiben 2020 einen Verlust. 

Mehr von «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen