Zum Inhalt springen

Header

Audio
Eine Zweitwohnungssteuer soll für mehr Wohnraum für Einheimische sorgen
Keystone/Peter Klaunzer
abspielen. Laufzeit 22 Minuten 20 Sekunden.
Inhalt

Pontresina will eine Zweitwohnungssteuer einführen

Der Wohnraum für Einheimische ist in Pontresina knapp. Abhilfe schaffen soll unter anderem eine Abgabe auf Zweitwohnungen. Die Einnahmen sollen in die Förderung von bezahlbarem Wohnraum für Einheimische fliessen. In zwei Wochen will die Gemeinde weitere Details bekannt geben.

Download

Weitere Themen:

  • Silvaplana macht den Weg grundsätzlich frei für eine grosse Wohn- und Hotelüberbauung.
  • Acht Jahre war Andreas Züllig oberster Schweizer Hotelier. Bald gibt er das Zepter weiter. Im Interview blickt er zurück und erzählt, warum er zeitweise die Natelnummern der meisten Bundesräte gespeichert hatte.

Mehr von «Regionaljournal Graubünden»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen