Zum Inhalt springen

Header

Audio
Es wird wohl zu keinem Tiny-House-Boom auf Bauernhöfen kommen
Keystone/DPA/Henning Kaiser
abspielen. Laufzeit 17 Minuten 8 Sekunden.
Inhalt

Touristisches Tiny-House-Projekt ausgebremst

Im Sommer suchte Graubünden Ferien Bauernbetriebe, die Interesse hätten, auf ihrem Hof ein winziges Häuschen zum Übernachten aufzustellen. Die Tiny-House-Initiative sei auf Interesse gestossen. Nun zeigt sich: Die finanziellen und rechtlichen Hürden für eine grossflächige Umsetzung sind zu hoch.

Download

Weitere Themen:

  • Einkaufstourismus: Waren aus dem Ausland schon ab 150 Franken versteuern – die bundesrätlichen Pläne stossen beim Bündner Gewerbeverband auf Zustimmung.
  • Das Kantonsspital setzt künftig auch auf virtuelle Realität bei der Ausbildung von Pflegenden – das technische Know-how kommt von einer Churer Firma.

Mehr von «Regionaljournal Graubünden»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen