Zum Inhalt springen

Header

Audio
Im Kanton Appenzell Ausserrhoden steht künftig die Türe offen für Gemeindefusionen. Der Vorschlag der Regierung wird abgelehnt.
Keystone/Gian Ehrenzeller
abspielen. Laufzeit 21 Minuten 34 Sekunden.
Inhalt

Appenzell Ausserrhoden lehnt Grossfusion ab

Die Stimmberechtigten von Appenzell Ausserrhoden haben sich für eine Erleichterung von Gemeindefusionen ausgesprochen. Der radikalere Vorschlag der Regierung einer Strukturreform fand keine Mehrheit. Dadurch hätte die Anzahl Gemeinden von 20 auf noch 3 bis 5 reduziert werden sollen.

Download

Weitere Themen: 

  • Ilanz lehnt zwei grosse alpine Solarprojekte ab.
  • Arosa schickt einen Millionenkredit für Erstwohnungen bachab.

Mehr von «Regionaljournal Ostschweiz»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen