Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Untersuchungen dauern über mehrere Jahre.
Keystone
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 14 Sekunden.
Inhalt

Bohrungen auf dem Stoss

Vor über 90 Jahren kam es auf dem Stoss zu einem grossen Erdrutsch. Aktuell untersucht der Kanton Appenzell Ausserrhoden den Boden auf diesem Gebiet. Er möchte herausfinden, wie gross die Gefahr heute ist, weil der Entwässerungsstollen in die Jahre gekommen ist und nicht mehr gut funktioniert.

Download

Weitere Themen:

  • Neues Jagdbanngebiet im Kanton Glarus
  • Die Mitte nominiert Patrik Trochsler für Gemeindepräsidentenwahl im Rorschacherberg

Mehr von «Regionaljournal Ostschweiz»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen