Zum Inhalt springen

Header

Audio
Aktuell leben rund 4000 Personen mit Schutzstatus S im Kanton St.Gallen.
Keystone/Gian Ehrenzeller
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 11 Sekunden.
Inhalt

Bürgerliche Parteien wollen Schutzsstatus S aufheben

Der Bundesrat soll den Schutzstatus S für Geflüchtete aus der Ukraine aufheben. Dies wollen die bürgerlichen Fraktionen im St.Galler Kantonsrat. Sie haben eine Standesinitiative mit einer entsprechenden Forderung eingereicht.

Download

Weitere Themen:

  • Die SVP scheiterte im St.Galler Kantonsrat mit einer Motion, die den Gemeinden eine Art Vetorecht beim Bau von Windkraftanlagen eingeräumt hätte.
  • Ostschweizer Fachhochschule vom Bund als beitragsberechtigt anerkannt.
  • 43-jähriger Mann stirbt bei Brand in Oberhelfenschwil.

Mehr von «Regionaljournal Ostschweiz»