Zum Inhalt springen

Header

Audio
Finanzspritze für St.Galler Spitäler
Keystone / Gian Ehrenzeller
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 54 Sekunden.
Inhalt

Finanzspritze für Spitäler: Kantonsrat bewilligt 163 Millionen

Die St. Galler Kantonsspitäler sind schon länger in finanzieller Schieflage. Um die Situation zu entschärfen und den Betrieb der Spitäler vorerst zu sichern, hat der Kantonsrat nun bewilligt, dass das Darlehen in der Höhe von 163 Millionen Franken in Eigenkapital umgewandelt werden kann.

Download

Weitere Themen:

  • Viel weniger Booster-Impfungen als erwartet im Thurgau 
  • Kapitalerhöhung HC Davos
  • Mumie Schepenese beschäftigt nun auch Politik

Mehr von «Regionaljournal Ostschweiz»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen