Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Kanton darf zwei der fünf Jungtiere des Kärpfrudels sowie einen der drei Schiltjungwölfe erlegen.
Keystone/Gruppe Wolf Schweiz
abspielen. Laufzeit 28 Minuten 11 Sekunden.
Inhalt

Glarus darf Wölfe schiessen

Die Glarner Regierung hatte in den vergangenen Tagen öffentlichen Druck auf den Bund ausgeübt und auf eine schnelle Entscheidung gepocht. Nun erteilte der Bund dem Kanton die Bewilligung, die beiden Wolfsrudel zu regulieren. Ein Abschussgesuch für den Leitwolf des Kärpfrudels ist noch hängig.

Download

Weitere Themen:

  • Nachdem der St. Galler Kantonsrat die Einführung von Tempo 30 praktisch verboten hat, sind alle Projekte sistiert
  • Befürworter der Windenergie gründen Verein Pro Wind St. Gallen Appenzell
  • Die St. Galler Singschule feiert 50-Jahr-Jubiläum
  • Passagierschiff MS Schwyz zügelt vom Zugersee auf den Walensee

Mehr von «Regionaljournal Ostschweiz»