Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ein Grossteil der illegal Eingereisten stammt aus Afghanistan und Tunesien.
Keystone / Gian Ehrenzeller
abspielen. Laufzeit 6 Minuten 44 Sekunden.
Inhalt

Grenzübertritte: Ruf nach temporären Haftstrafen wird laut

Die illegalen Grenzübertritte am Bahnhof Buchs beschäftigen das St. Galler Kantonsparlament. Es verlangt noch in der laufenden Session Antworten von der Regierung. Unter anderem zur Frage, weshalb die illegalen Grenzübertritte nicht geahndet werden. 

Download

Weitere Themen: 

  • Mehr Geld für Theater St. Gallen 
  • PH Thurgau geht im Kampf gegen Lehrermangel neue Wege
  • SLF Davos passt Lawinenbulletin an 

Mehr von «Regionaljournal Ostschweiz»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen