Zum Inhalt springen

Header

Audio
In den Kantonen Graubünden und Glarus nehmen die Probleme mit Hunden tendenziell zu.
Keystone
abspielen. Laufzeit 06:25 Minuten.
Inhalt

Mehr Probleme mit Hunden

Die Zahl der Fälle mit Hunden, die aggressiv sind und beissen, sei im vergangenen Jahr in Graubünden und Glarus gestiegen, schreibt das Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit in seinem Jahresbericht. Der Bündner Kantonstierarzt nennt mögliche Gründe für diese Entwicklung. 

Download

Weitere Themen: 

  • Thurgauer Regierung äussert sich zur Kritik am «Brüggli».
  • In Steckborn tritt ein weiterer Stadtrat zurück.