Zum Inhalt springen

Header

Audio
Untersuchungskommission entkräftet Rassismusvorwürfe gegen Uni St. Gallen
Keystone
abspielen. Laufzeit 7 Minuten 48 Sekunden.
Inhalt

Rassismusvorwürfe gegen Uni St. Gallen entkräftet

Die Vorwürfe waren happig: Ein Student aus dem Ausland hat der Universität St. Gallen Diskriminierung und Rassismus vorgeworfen. Eine Untersuchungskommission kommt jetzt zum Schluss, dass die Vorwürfe unzutreffend seien.

Download

Weitere Themen:

  • Der Thurgauer Grosse Rat segnet ein weiteres Hilfspaket für Härtefälle ab. Damit stehen für Unternehmen insgesamt 50 Millionen Franken bereit.
  • Der Glarner Landrat verlängert die Entschädigungszahlungen für Kulturunternehmen und bewilligt zusätzliche 200'000 Franken.
  • Die Stadt St. Gallen konzipiert ihre 44 Bauernhöfe neu.

Mehr von «Regionaljournal Ostschweiz»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen