Zum Inhalt springen

Header

Audio
Corona sorgt für Defizit
Kantonsspital Glarus
abspielen. Laufzeit 05:54 Minuten.
Inhalt

Spital Glarus mit fast sieben Millionen Verlust

Auch das Glarner Kantonsspital spürt die Folgen der Corona-Pandemie. Wie das Spital in einer Mitteilung schreibt, haben das zeitweilige Operationsverbot und mehr Personal aufgrund von Schutzkonzepten, aus einem erwarteten Gewinn, einen Verlust von 6,8 Millionen Franken gemacht. 

Download

Weitere Themen: 

  • In Glarus impfen jetzt auch Hausärzte und Apotheken
  • Lösung für Cassonsbahn in Flims in Sicht
  • Mehr Geld für Energiesanierung bei Ausserrhoder Gebäuden
  • Fotografin Simone Kappeler erhält Thurgauer Kulturpreis