Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ljiljana, die Tante der Filmerin im Film «Linija Života»
ZVG Albert Koechlin Stiftung
abspielen. Laufzeit 8 Minuten 23 Sekunden.
Inhalt

Die Luzerner Filmschaffende Sara Colic im Gespräch

Dieses Wochenende sind in den Luzerner Kinos Bourbaki und im Stattkino die zwölf Filme zu sehen, die dieses Jahr einen Innerschweizer Filmpreis gewinnen. Eine der Gewinnerinnen ist die junge Luzerner Filmerin Sara Colic. In ihrem Film «Linija Života» porträtiert sie ihre 65-jährige Tante Ljiljana, die in Bosnien lebt. Seit langem spricht Ljiljana von ihrem Wunsch, etwas in ihrem Leben zu ändern. Ihre Nichte Sara aus der Schweiz besucht sie mit der Kamera und zeigt durch den Film ihre facettenreiche Persönlichkeit.

Mehr von «Regionaljournal Zentralschweiz»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen