Zum Inhalt springen

Header

Audio
Auf dem Bürgenstock bleibt es im Mai 2021 ruhig, das WEF kommt nicht.
Keystone
abspielen. Laufzeit 05:25 Minuten.
Inhalt

Finanzielle Einbussen in Luzern und Nidwalden wegen WEF-Absage

Die beiden Kantone hätten im Mai das Weltwirtschaftsforum WEF austragen sollen. Die Vorbereitungen dafür liefen schon seit einigen Wochen. Nun hat das WEF entschieden nach Singapur auszuweichen, wegen der Corona-Situation in der Schweiz. Für die Planung wurde nun aber schon Geld ausgegeben.

Weiter in der Sendung:

  • Trotz Lärmbelastung will Luzern noch keine Lärmblitzer anschaffen
  • Der Schwyzer Ständerat Othmar Reichmuth steht vor Gericht

Mehr von «Regionaljournal Zentralschweiz»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen