Zum Inhalt springen

Header

Audio
In Verdichtungsgebieten in der Stadt Zug soll neu bis zu 40 Prozent preisgünstiger Wohnraum entstehen.
Keystone/Alessandro Della Bella
abspielen. Laufzeit 28 Minuten 11 Sekunden.
Inhalt

Gutachten zeigt: Stadtzuger Wohnungsinitiative ist umsetzbar

Die im Juni durch das Volk angenommene Initiative für mehr Wohnraum kann verfassungskonform umgesetzt werden. Das zeigt ein Gutachten. Die Initiative «2000 Wohnungen für den Zuger Mittelstand» sieht vor, dass bis 2040 20 Prozent aller Wohnungen in der Stadt Zug preisgünstig sind.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Das Luzerner Kantonsparlament will den Mindestlohn von kantonalen Angestellten nicht erhöhen.
  • Die Zentralschweizer Energieversorgerin CKW hat im Geschäftsjahr 2022/23 einen satten Gewinn erzielt.

Mehr von «Regionaljournal Zentralschweiz»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen