Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der ehemalige Logistik-Chef der Schwyzer Kantonspolizei muss sich vor Bundesstrafgericht verantworten
Symbolbilid colourbox
abspielen. Laufzeit 06:27 Minuten.
Inhalt

Illegaler Waffenhandel: Bundesanwaltschaft reicht Anklage ein

Ein ehemaliger ziviler Mitarbeiter der Kantonspolizei Schwyz muss sich vor dem Bundesstrafgericht verantworten. Die Bundesanwaltschaft hat Anklage eingereicht, unter anderem wegen mehrfacher Widerhandlung gegen das Waffengesetz und Verletzung des Amtsgeheimnisses.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Die Stadt Luzern will mit Plakaten auf die Maskenpflicht in belebten Fussgängerzonen aufmerksam machen.
  • Das Fahrverbot auf der Bahnhofstrasse in Luzern wird noch immer regelmässig missachtet.
  • Bei einem Arbeitsunfall in Flüelen ist ein 61-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Mehr von «Regionaljournal Zentralschweiz»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen