Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Luzerner Kantonsregierung muss an ihrer Verkehrspolitik nichts ändern.
Keystone/Alexandra Wey
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 17 Sekunden.
Inhalt

Luzern lehnt verkehrsbezogene Initiativen von links und rechts ab

Die Luzerner Stimmbevölkerung stützt die Strassenverkehrspolitik des Regierungsrats. Sie hat am Sonntag sowohl die Ansinnen, den motorisierten Strassenverkehr zu stärken sowie die Ortsdurchfahrten konsequenter siedlungsverträglicher zu machen, abgelehnt.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Zuger Stimmvolk winkt Steuersenkung durch.
  • Stadtluzerner Stimmbevölkerung will die Määs auf dem Inseli behalten.
  • Nidwaldner Stimmvolk lehnt "Kinderschutzinitiative" klar ab.
  • Wendy Holdener fährt beim Slalom in Killington aufs Podest.

Mehr von «Regionaljournal Zentralschweiz»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen