Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ukrainische Geflüchtete sind bei der Jobsuche auf sich alleine gestellt - jetzt springt die Caritas Luzern ein.
Keystone/Michael Buholzer
abspielen. Laufzeit 7 Minuten 12 Sekunden.
Inhalt

Luzerner Caritas startet Jobvermittlung für Geflüchtete

Geflüchtete aus der Ukraine stehen unter dem sogenannten Schutzstatus S und dürfen damit in der Schweiz arbeiten. Nur: Bei der Jobsuche erhalten sie keine Unterstützung. Die Luzerner Caritas springt hier nun ein - zusammen mit der Wirtschaftsförderung.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Das Ende eines langen Rechtsstreits: Das 90-jährige «Gewerbegebäude» in Luzern kann stehen bleiben und wird in eine neue Überbauung integriert - der Heimatschutz kann beim Architekturwettbewerb mitreden
  • Die Luzerner Gemeinde Buttiholz will künftig jedes Jahr mit 50'000 Franken Projekte unterstützen, die einen Beitrag zu einer nachhaltigen Energieversorgung leisten

Mehr von «Regionaljournal Zentralschweiz»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen