Zum Inhalt springen
Audio
«Das vorliegende Verfahren hat durchaus auch etwas Tragisches», heisst es im Urteil des Kriminalgerichts.
Keystone/Urs Flüeler
abspielen. Laufzeit 5 Minuten.
Inhalt

Luzerner Ex-Banker muss wegen Drogenhandels ins Gefängnis

Ein Banker, der im Alter von 58 Jahren seine Arbeitsstelle verlor, sattelte auf Drogenhandel um und muss nun dafür ins Gefängnis. Das Luzerner Kriminalgericht hat ihn zu einer Freiheitsstrafe von 4.5 Jahren verurteilt.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Personalisierte Tickets sollen bei Fussballspielen nicht Pflicht werden, zu diesem Schluss kommt die Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektionen.
  • Die Luzerner Regierung beurteilt die Anstrengungen gegen Ammoniak positiv: Obwohl unverändert zu viel Ammoniak in die Luft gelangt, setzt der Regierungsrat auf Pragmatismus.
  • In Altdorf hat es gestern in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Nähe des Bahnhofs gebrannt. Verletzt wurde niemand.

Mehr von «Regionaljournal Zentralschweiz»