Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Stadt Zürich will grossen Bauprojekten in Seenähe keinen Riegel schieben.
Keystone
abspielen. Laufzeit 23:59 Minuten.
Inhalt

An Zürichs Seeufer darf weiterhin hoch gebaut werden

Der Initiant der Besonnungs-Initiative wollte die Grünflächen am Seeufer vor dem Schattenwurf von Grossprojekten schützen. Das Stadtzürcher Stimmvolk lehnt die Besonnungs-Initiative aber klar ab.Deutlich angenommen wird die neue Wache Nord mit einem Objektkredit von 107 Millionen Franken.

Download

Weitere Themen:

  • Winterthur will keine höheren Parkgebühren.
  • Die Stadt Winterthur erhält eine neue Gemeindeordnung.
  • Schaffhauser Velo- und Fussgängerbrücke wird nicht gebaut.
  • Klimainitiative in Kloten und Opfikon wird abgelehnt.

Mehr von «Regionaljournal Zürich Schaffhausen»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen