Zum Inhalt springen

Header

Audio
Bereits über 100 Randständige haben sich im im Zürcher Impf-Ambulatorium Kanonengasse impfen lassen.
Keystone
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 22 Sekunden.
Inhalt

Das Zürcher Impfangebot für Randständige ist gut angelaufen

Die Stadt Zürich will Obdachlosen, Menschen mit Suchtproblemen oder Sanspapiers eine Corona-Impfung ermöglichen. Seit gut einer Woche können sich Randständige im Ambulatorium Kanonengasse ohne viel Bürokratie impfen lassen. Eine erste Bilanz zeigt: Schon über 100 Menschen haben das Angebot genutzt.

Download

Die weiteren Themen:

  • Der Widertstand gegen eine Sommeraktion der Stadt Zürich mit gesperrten Quartierstrassen nimmt zu.
  • Die Zürcher Grassoppers verpflichten einen neuen Torwart und einen neuen Mittelfeldspieler.

Mehr von «Regionaljournal Zürich Schaffhausen»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen