Zum Inhalt springen

Header

Audio
Christoph Berger vermutet wirtschaftliche Motive hinter der Entführung.
Keystone SDA
abspielen. Laufzeit 25 Minuten 13 Sekunden.
Inhalt

Fall Wallisellen: Entführter Impfchef meldet sich zu Wort

Der vom bei seiner Verhaftung erschossenen Täter entführte Christoph Berger hat sich am Sonntag geoutet. In einem Statement gab der Präsident der Eidgenössischen Impfkommission bekannt, sein Kidnapper habe von ihm Geld verlangt. Berger glaubt deshalb, es sei nur um wirtschaftliche Motive gegangen.

Download

Weitere Themen

  • Zürcher Bankenverband lanciert neue Bankenlehre
  • Tadesse Abraham gewinnt Zürich Marathon
  • FCZ-Niederlage gegen Servette
  • Wochengast: Catherine Pauli, die drei ukranische Geflüchtete bei sich Zuhause aufgenommen hat

Mehr von «Regionaljournal Zürich Schaffhausen»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen