Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Universität Zürich will die Lücke in der Gendermedizin schliessen.
Keystone / Christian Beutler
abspielen. Laufzeit 19 Minuten 46 Sekunden.
Inhalt

Universität Zürich will Lehrstuhl für Gendermedizin

Seit jeher ist in der Medizinforschung der männliche Körper das Mass aller Dinge. Da sich Männer und Frauen aber in vielerlei Hinsicht unterscheiden, beispielsweise bei der Dosierung, kann das fatale Folgen haben. Nun soll es an der Universität Zürich eine neue Professur für Gendermedizin geben.

Download

Weitere Themen:

  • Nagra-Endlager: mehr Widerstand im Unterland?
  • Andrea Stauffacher zweitinstanzlich freigesprochen.
  • Dübendorf: Mann wird in Tram beraubt.
  • Wechsel an der Konzernspitze von Sulzer.
  • Mirlind Kryeziu vom FCZ fällt aus.
  • Sport-Ferienlager Fiesch: aktive Herbstferien für Jugendliche.

Mehr von «Regionaljournal Zürich Schaffhausen»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen